Sattelprobe 

Ich bitte Sie mir als Erstes das Sattelprobeformular, auszufüllen. Weitere Fragen beantworte ich selbstverständlich gerne per Mail oder in einem Gespräch am Telefon.

Nach vereinbartem Termin besuche ich Sie mit verschiedenen Sätteln im Stall, Raum Thun-Bern-Freiburg-Solothurn. Absichtlich werden nicht zu grosse Distanzen gefahren, um auch eine entsprechend kundenfreundliche Nachbetreuung zu gewährleisten.
Eine Sattelprobe dauert bis zwei Stunden, ich werde Ihr Pferd vermessen und Sie bezüglich der Möglichkeiten beraten. Sie können die Sättel vor Ort anschauen und probereiten.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sowohl für das Pferd wie auch für den Reiter, schwierig ist, mehr als zwei bis drei Sättel nacheinander zu testen. Deshalb ist es ideal, wenn Sie mir im Vorfeld Ihre Vorstellungen, aber auch die Besonderheiten und allfällige Probleme Ihres Pferdes per Kurzbeschrieb mitteilen können (Sattelprobeformular).

Sättel sollen unbedingt auch in der Bewegung, mit Reiter, beurteilt werden. Jedes Sattelsystem hat Grenzen und Ziel sollte immer sein, dass Pferd und Reiter zufrieden sind.

Falls Sie sich am Sattelprobetermin nicht für ein Sattelmodell entscheiden können, ist es auch möglich gegen eine Testgebühr ein Sattel für fünf Tage zu testen. Bestimmt ist es verständlich, dass der Sattel am 7. Tag bei uns wieder eintreffen muss.

Wenn Sie bei uns einen Sattel erwerben, wird Ihnen die Sattelprobegebühr, sowie auch die Sattelmiete angerechnet (Sonderangebote sind davon ausgenommen).

Ihre Ansprechpartnerin für flexible Sattelsysteme.

Angelika Winzeler